Freitag, 24. März 2017

Verliebt in Mr. Daniels by Brittainy C. Cherry [Rezension]


Cover von Verliebt in Mr. Daniels
Paperback ● 9,99€ ● LYX Egmont ● 384 Seiten ● 5 Sterne 
 

"Sterne explodierten und ich wurde geboren. Bitte nennt mich Tony." (S.220)

Dieses Zitat stammt von einem mir sehr ans Herz gewachsenen Charakter und ihr ahnt ja nicht, wie viel mehr hinter diesen 10 Wörtern stecken, als man am Anfang denken würde.


Inhalt

Unsere Liebe verboten zu nennen ist einfach. Einfacher, als zu erkennen, dass wir vom ersten Moment an Seelenverwandte waren. Ich denke, wir sind beides: verbotene Seelenverwandte. Ich hatte nicht vor, mich in ihn zu verlieben, als ich nach Wisconsin kam. Ich hatte weder geplant, in Joes Bar zu stolpern, noch mich Hals über Kopf in Daniels Musik zu verlieren. Ich hatte ja keine Ahnung, dass allein seine Stimme all meine Sorgen wenigstens für einen kurzen Moment vertreiben könnte. Ich wusste nicht, dass sich so das Glück anfühlt. Unsere Liebe war mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. Sie bestand aus Lachen und Weinen. Sie war wie wir. Und allein deshalb werde ich es niemals bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr Daniels verliebt habe!


Meinung
Also als erstes zum Klappentext auf der Rückseite (bei der Klappbroschur meine ich nicht den, wenn man das Buch aufklappt. Der spoilert schon ein bisschen). Der ist nämlich grandios! Es gibt ja so Bücher, bei denen der Klappentext schon das ganze Buch mit samt dem Ende spoilert und dann ist die ganze Story ruiniert, weil man es dann nicht mehr lesen will. Hier ist es zum Glück nicht der Fall. Der Klappentext hat mich neugierig gemacht, was dahinter steckt. Aber ehrlich gesagt, hatte ich am Anfang die Vorstellung, dass dieses Buch eine gewöhnlich New Adult Story ist UND DAS IST SIE DEFINITIV NICHT! (sorry für diesen aggressiven Schriftzug, aber das musste jetzt sein ;-))

Ich konnte mich noch dazu noch nie mit einem Hauptcharakter so sehr identifizieren wie mit Ashlyn. Und ich liebe ihre Art wie sie immer ihren Standpunkt vertreten hat. Vielleicht kommt nur mir das so vor, aber ich würde sie als starkes und überaus kluges Mädchen bezeichnen, die sich zum Schluss zu einer wunderbaren Frau entwickelt hat.

Und was ich unbedingt noch los werden muss: Es ist keine typische Lehrer-Schüler-Beziehung. Wer von euch hat "Für immer Blue" von Amy Harmon gelesen? Der wird wissen, was ich meine.
Noch dazu werden viele weitere Probleme der Gesellschaft in diesem Buch aufgegriffen, z.B. ohne Vater aufzuwachsen, Freundschaft, Todesfälle in der Familie, Verlust, Mobbing und Vorurteile gegen Menschen, die man eigentlich nicht kennt, aber es muss ja jeder seinen Senf dazu geben. Es werden so viele Themen angesprochen, über die es sich lohnen würde nachzudenken. Und genau das tut das Buch. Es regt zum Nachdenken an.

Und ich habe während des Lesens so viele Emotionen durchlebt, wie an sonst keinem Tag. Wut, Trauer, Freude, Angst, Liebe. Ja, ich gebe es zu. Ich liebe dieses Buch. Ich liebe Mr. Daniels. Ich liebe Hailey. Ich liebe Gabriella. Ich liebe sie alle in diesem Buch.
Außerdem konnte ich auch jede Entscheidung von Ashlyn nachvollziehen und hätte genauso gehandelt, und vielleicht war sie an mancher Stelle etwas naiv, aber sie ist 19. Da darf man das noch sein. Ist doch keine Sünde. Und es gefiel mir, dass auch manchmal aus der Sicht von Daniel geschrieben wurde. So hat man ihn auch verstehen können, denn er ist mehr als nur leidenschaftlicher Lehrer. Er hat so viele unglaubliche Facetten, die es zu ergründen sich lohnt.

Und obwohl ich bei Ryan am Anfang nicht gedacht hätte, dass er so cool drauf ist, mochte ich ihn immer mehr. Er hat einen einzigartigen Humor und jeder, der wie ich, ein Fan von Sarkasmus ist, wird sich hier kaputt lachen.
Ich könnte die Liste noch endlos so weitersetzen, aber ich denke, es kam schon sehr heraus, wie sehr es mir gefallen hat und was für ein großes Lesevergnügen ich hatte.

Fazit

Ganz große Leseempfehlung für jeden, der auf romantische Liebesgeschichten steht, und vor allem für jeden geeignet, der "Für immer Blue" gelesen und geliebt hat.
Ich habe dieses Buch einfach nur an einem Tag verschlungen.

Kommentare:

  1. Huhu! :)

    Ich kannte das Buch bisher noch nicht, doch nach deiner positiven Rezension habe ich es mir gleich vermerkt. Ich mag die romantischen Geschichten von LYX total gerne, die sind sehr oft genau nach meinem Geschmack. Hoffentlich wird das auch bei "Verliebt in Mr. Daniels" so sein. :)

    Liebste Grüße
    Nina von
    BookBlossom ♥♥♥

    AntwortenLöschen
  2. Ich freue mich natürlich darüber, dass ich deine Wunschliste um ein tolles Buch bereichern durfte ;-) Die Autorin hat einen wunderbaren Schreibstil und ich hoffe, dass es dir auch so gut gefallen wird wie mir ;)

    Liebe Grüße
    Carolin

    AntwortenLöschen